18.01.2015 – Hochzeitszeremonie

18.01.2015 – Hochzeitszeremonie

Heute ist der Tag unserer buddhistischen Hochzeitszeremonie.
Um 5h30 heisst es aufstehen, denn um 6 h werden Ma Shwe Zin und die Friseuse da sein, um Doris für die Zeremonie vorzubereiten. Schminke, Haare machen, ankleiden….

image

image

Um 8 h begint die „Party“ im Golden Sea. Also grosses Essen für alle Gäste. Wir haben alle Freunde hier eingeladen, aber natürlich müssen viele arbeiten und können deswegen nur kurz vorbei schauen. Trotzdem ist es eine lustige Gesellschaft, aber es ist auch anstrengend, mit allen Fotos zu machen.
Lay hat sein Restaurant schön für uns geschmückt, mit Luftballons und einem grossen „Plakat“, und Ma Shwe Zin hat gekocht wie irre, um alle satt zu bekommen 😂

18.01.2015 - Hochzeitszeremonie

image

Der Herr in der Mitte erbittet für uns Glück und langes Leben und besiegelt als eine Art “ Standesbeamter“ mit einem Tuch, das er über unsere Hände legt, unsere Verbindung.

image

Der Bräutigam eröffnet mit dem Essen einer Banane, das heisst, er reicht die Banane der Braut, die den ersten Bissen macht, und die Braut reicht dem Bräutigam ihre Banane, wovon er den ersten Bissen macht. Dann essen beide ihre Bananen auf, sodann müssen auch alle Anwesenden eine Banane vertilgen. Danach nimmt der Bräutigam einen Löffel Reis aus einer Schüssel Reis und reicht ihn der Braut, dann reicht die Braut dem Bräutigam einen Löffel Reis. Anschließend bedienen sich alle anderen Gäste. Mit dem selben Löffel aus derselben Schüssel 😂

image

image

image

image

Dann dürfen alle nach Lust und Laune speisen…

image

Um 9 h fahren wir zum örtlichem Kloster, um den Mönchen unsere Spenden zu überreichen und ihren Segen zu erbitten, für uns , aber auch unsere Eheringe.
Wir machen uns mit den Speisen für die Mönche auf den Weg…

image

Wir erreichen das Kloster War Taung Kwkying…

image

Der uns segnende Mönch ist ein lustiger Geselle, er fragt Doris, ob Sie auch sicher ist, MICH zu nehmen. So hübsch wie Sie ist, würde ER Sie auch heiraten :mrgreen: Der Mönch macht auch sonst noch jede Menge Spässe und unterhält die Anwesenden….

image

Wir übergeben unsere Geschenke an die Mönche, also Speisen, Mönchskleidung, Schuhe, einen Heisswasser-Spender etc.

image

image

image

Danach segnet der Mönch unsere Verbindung und auch unsere Ringe.

image

image

Übrigens sind wir das erste rein ausländische Hochzeitspaar hier. Darüber freut er sich ganz besonders und führt uns nach dem Segen noch extra zur grossen Buddha-Statue, um uns Glück und langes gemeinsames Leben zu erbitten.

image

Danach geht es zurück ins Restaurant, wo immer wieder neue Gäste auftauchen. Unterwegs geben wir noch eine kleine Spende bei einer Pagodensammlung.

image

Bis 12 h wird noch gefeiert , dann sind wir ko.
Für Lay und Ma Shwe Zin war das jedenfalls eine Menge Arbeit, immerhin waren es doch 45 Gäste…

Und während die beiden auch den restlichen Tag lang unserer Gäste bewirten, erholen WIR uns auf der Terrasse und stossen auf die nächsten 128 gemeinsamen Jahre an, die uns alle gewünscht haben…

image

Dieser Beitrag wurde unter Myanmar 2015, Ngapali Beach 2015 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu 18.01.2015 – Hochzeitszeremonie

  1. Michaela sagt:

    Seid ein sehr hübsches Paar!

Kommentar verfassen